ZURÜCK ZUR KURSÜBERSICHT

Heldenreise

EINE REISE IN DREI ETAPPEN

Bild Heldenreise 1

Die Heldenreise ist eine dreiteilige Reise durch die Kräfte des Urmännlichen und Urweiblichen, weiter durch die Schattenarbeit, hin zu dem was neu in uns erwachen darf. An diesen Themen arbeiten wir mit Selbsterfahrungsprozessen, die mit Hilfe verschiedener Methoden, wie systemischer Einzel- und Gruppenaufstellungen, Schwellengängen und Spiegel, Ritualen, Meditationen, Singen, Tönen und Atemprozessen eingeleitet und unterstützt werden. Sie geben uns die Möglichkeit der Bewusstmachung, Vertiefung und Integration. Die Heldenreise ist auch eine Reise durch den Kreislauf der Natur, so feiern wir das zu jedem Thema passende Ritual umrahmt mit Medizinrad, Feuer und den entsprechenden Mantren und Liedern.



TERMINE & TEILNAHME

Spechen Sie mich an oder schreiben Sie mir.


DIE DREI ETAPPEN

ERSTE ETAPPE - Beltanemehr erfahren

Bild Heldenreise Medizinrad

In ersten Teil der Heldenreise wollen wir uns mit den Prinzipien und Kräften des Urmännlichen und des Urweiblichen auseinander setzen.

Wir machen uns auf die Suche nach diesen Prinzipien, nach ihren Wirkungsweisen und gehen dann der Frage nach, wo unterscheiden sie sich und wo können sie sich ergänzen.

Ziel ist die bestmögliche Heilung und Aussöhnung der beiden Aspekte in jedem von uns, in unseren Beziehungen und in unserem Alltag.

ZWEITE ETAPPE - Schwarzspechtmehr erfahren

Bild Heldenreise Schwarzspecht

Der Schwarzspecht lebt nur in Wäldern, in denen auch das sogenannte Totholz stehen gelassen wird. In diesen abgestorbenen Bäumen findet der Pionier des Waldes seinen Lebensraum. Er ist der hochentwickelteste Specht in unseren Breiten.

Was könnte das im übertragenen Sinne für uns Menschen bedeuten?

Auch wir müssen uns mit den Prinzipien und Kräften des Lebens und des Todes auseinandersetzen. Also lasst es uns machen wie die Schwarzspechte: Wir integrieren den Tod um richtig gut leben zu können.

„Wenn ihr wirklich den Geist des Todes schauen wollt, öffnet eure Herzen weit dem Körper des Lebens. Denn Leben und Tod sind eins, so wie der Fluss und das Meer eins sind.”

Khalil Gibran, Der Prophet

DRITTE ETAPPE - Frühlingserwachenmehr erfahren

Bild Heldenreise Osterglocke

Im dritten Teil unserer Heldenreise wollen wir entdecken, welche Qualität in uns jetzt neu erwachen darf, bzw. ins Bewusstsein kommen und integriert werden kann. Die 6 Blütenblätter der Osterglocke erinnern stark an die 6 Spitzen des Herzchakrasymbols. Diese zwei einander durchdringenden Dreiecke symbolisieren die weiblichen sowie die männlichen Kräfte, die sich hier in LIEBE vereinigen.

Im yogischen Verständnis ist der Herzraum der Tempel Atmans, der höchsten Seele, des göttlichen Bewusstseins, das jedem Menschen innewohnt. So kommen wir nach der Schattenarbeit (Zweite Etappe) in diesem Teil der Heldenreise im Osten des Medizinrades an, in der Spiritualität, in der sich die Dualitäten beruhigen und die feineren und geistigen Schwingungen aktiviert werden.

Welche der 12 Herzenseigenschaften (12 Blütenblätter) wollen in Dir erwachen? Freude, Frieden, Güte, Geduld, Liebe, Harmonie, Klarheit, Mitgefühl, Reinheit, Verständnis, Verzeihen und Glückseligkeit.

„Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters”

Khalil Gibran, Der Prophet