ZURÜCK ZUM THERAPIEANGEBOT

Schwellengang

Bild Schwellengang

Der Schwellengang ist eine Naturübung mit dem Sinn, sich selbst zu erforschen und Antworten auf Fragen zu bekommen. Die Schwelle wird aus Naturmaterial gebaut, z.B. ein Ast oder Blumen und Steine oder man definiert einfach einen Ort, wie z.B. einen Bachlauf als Schwelle für sich.

Überschreitet man die Schwelle mit einer bestimmten Frage und wer mag auch mit einem Gebet, vermischen sich nach der Schwelle die Natur und alles was einem begegnet mit dem eigenen Unbewussten. Alles, was man erlebt ist wichtig, unser Wahrnehmungsfilter filtert nur die relevanten Dinge heraus.

Es geht darum sich führen zu lassen und man nimmt aufmerksam wahr, was um einen herum ist und geschieht. Nach einer gewissen Zeit kehrt man zurück über die Schwelle und zerstreut das Material in alle Himmelsrichtungen.

Die erlebte Geschichte wird mitgebracht und dann erzählt und daraufhin gespiegelt. Beim Spiegeln wird nach einem Zurückerzählen in der dritten Person auch auf die Symbolik darin eingegangen. So können wichtige Botschaften aus dem eigenen Unbewussten aber auch aus dem Universum empfangen und auch verstanden werden. Schwellengänge biete ich vor allem bei den Naturritualen, wie Schwitzhütte und Feuerlauf an. Außerdem sind sie fester Bestandteil unserer Kursreihe Heldenreise.